Mai 2022

Die Kängurus züchten Schmetterlinge

Im Mai 2022 zogen in der Känguruklasse viele kleine, nur wenige Tage alte, Raupen ein, denn im Sachunterricht ging es um die Entwicklung einer Raupe zum Schmetterling.

 

Die kleinen Raupen kamen in einem Aufzuchtbecher an. Alle Kängurus waren sehr gespannt und konnten sich kaum vorstellen, dass aus diesen kleinen Raupen einmal ein wundervoller Schmetterling wird. Jeden Morgen wurden die kleinen Tierchen von den Kängurus beobachtet, gemessen und gezählt. So konnten die Kinder die verschiedenen Entwicklungsstadien vom Ei zum Schmetterling live miterleben. Ergänzend zur Entwicklung eines Schmetterlings haben sie im Sachunterricht den Körperbau erkundet, deren Fressfeinde kennengelernt, Tag- und Nachtfalter unterschieden und den Lebensraum der Schmetterlinge untersucht.

 

Zu Beginn waren die Raupen sehr gefräßig. Die Kängurus erinnerten sich immer wieder an die „Kleine Raupe Nimmersatt“. Nach einigen Tagen hörten die Raupen auf zu fressen und machten sich bereit für die Verpuppung, indem sie sich kopfüber und in „J-Form“ an den Deckel des Aufzuchtbechers hingen. Bevor die Schmetterlinge schlüpften, wurden sie in den Netzkorb umgesiedelt. Besondere Sorge machte den Kängurus eine bestimmte Raupe. Sie war kurz nach der Verpuppung heruntergefallen und lag nun auf dem Boden des Korbs. Viele Kängurus befürchteten, dass es der verpuppten Raupe nicht gut gehen könnte. Doch es kam ganz anders: dieser Schmetterling schlüpfte als erster aus dem Kokon und freute sich über den leckeren Fruchtzucker. Nach und nach schlüpften auch die anderen Schmetterlinge.

 

Nach sechs Tagen hieß es dann: Die Kängurus müssen Abschied nehmen. Die Klasse ging gemeinsam in den Garten der Schule und ließ die wundervollen Schmetterlinge frei. Doch der Abschied dauerte länger als gedacht. Die Schmetterlinge flogen nicht, wie erwartet, einfach los, sondern verweilten noch einige Zeit bei den Kängurus. So konnten alle die Schmetterlinge noch genau beobachten und sogar auf der Hand halten. 

Alle Kängurus waren sich einig: Das Schmetterlingsprojekt war ein voller Erfolg. 

 

April 2022

Die Kängurus in der Wendener Hütte

„Wasser bewegt“ hieß es im April 2022 in der Känguruklasse. 


Im Rahmen der Unterrichtsreihe zum Thema „Wasser“ gab es einen Ausflug zur Wender Hütte - einem alten Hütten- und Hammerwerk. Die Fahrt begann direkt an der Grundschule Hünsborn, an der die Kängurus von dem Museumsbus abgeholt und zur Wendener Hütte gebracht wurden. Hier erfuhren die Kinder auf der Erkundungstour, wie wichtig Wasser für den Betrieb einer Eisenhütte war. Die Kängurus erlebten, wie man Wasserkraft bereits vor 300 Jahren auf vielfältige Weise von der Quelle bis in die Bigge nutzen konnte. Besonders faszinierend war der Hochofen aus dem Jahr 1809. Auch die vier in Betrieb befindlichen Wasserräder ließen die Kängurus staunen und gaben Einblicke in die mechanische Nutzung der Wasserenergie.

 

Nach der Führung machten die Kängurus ein Picknick auf der Gichtbühne und bauten in Gruppenarbeit ihr eigenes Wasserrad.

 

September 2021

Hallo, wir sind die Klasse 2b.

 

 

 

Nun sind wir nicht mehr die Kleinsten der Schule. Wir kennen uns schon richtig gut aus, können alle lesen, schreiben und rechnen.

Wir sind 17 Kinder in der Klasse. 7 Mädchen und 10 Jungs. Frau Arens ist unsere Klassenlehrerin. Außerdem sind manchmal noch Frau Grimm, Frau Bock und Herr Meurer in unserer Klasse. Immer mit dabei ist auch Kiki - unser Klassenkänguru. Am Wochenende begleitet es immer ein Kind nach Hause und erlebt dort richtige Abenteuer. Diese können wir in unserem „Kiki geht auf Reisen-Buch“ nachlesen. 

Wir sind ganz gespannt auf das zweite Schuljahr. Wir werden hier von besonderen Erlebnissen immer mal wieder berichten.


Viele Grüße

Eure Kängurus

 

 

September 2021

Gesundes Frühstück bei den Kängurus

Am Mittwoch gab es bei uns zwei ganz besondere Unterrichtsstunden. Wir haben viel über gesunde Ernährung gelernt und erfahren, welche Lebensmittel wir oft essen können und mit welchen Lebensmitteln wir lieber sparsamer umgehen sollten. Das tollste war, dass wir anschließend mit leckerem Brot, mit Paprika, Gurke, Apfel und Kohlrabi einen Fisch gelegt haben. Das hat Spaß gemacht und geschmeckt hat es auch. 😋

Februar 2021

Online-Karneval der Känguruklasse

Altweiber – jedes Jahr ein tolles Ereignis in der Grundschule Hünsborn mit gemeinsamen Feiern, Tanz und Musik. Doch wie so vieles in der heutigen Zeit, war das leider nicht möglich.

 

Die Känguruklasse hat jedoch das Beste daraus gemacht. Eine kleine Online-Karnevalsparty mit vielen tollen Verkleidungen. Dabei waren Superman, Spiderman, ein Fußballer von Bayern München, der Stormtrooper von Star Wars, ein Clown, eine Fledermaus, Hexen, ein Pirat, ein Dino, eine Meerjungfrau, Alice im Wunderland und ein Ninja-Kämpfer.

Außerdem gab es einige Rätsel zu lösen, was die Kängurus selbstverständlich toll gemacht haben.

In diesem Sinne: Helau und Alaaf – auch in Coronazeiten.

November 2020

Unser Freund und Helfer - Tipps von der Polizei

Am 17. November 2020 waren die ersten beiden Schulstunden besonders spannend. Die Känguruklasse hatte Besuch von der Polizei. Nachdem die Kinder im Klassenraum viel über die richtige Kleidung in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr gelernt haben, ging es nach draußen.

An drei verschiedenen Stellen haben die Schülerinnen und Schüler der 1b geübt, wie man die Straße sicher überqueren kann. Vor allem das Überqueren der "Siegener Straße" ohne Ampel war eine Herausforderung, die alle Kinder mit Bravour gemeistert haben. Die Polizei hatte nicht nur Informationen im Gepäck, sondern auch für jedes Kind ein reflektierendes Schnapparmband. Damit sind nun alle für den Schulweg gut gewappnet. 

Oktober 2020

Sportunterricht der besonderen Art

Corona verändert viel, auch den Sportunterricht. Da leider die Turnhalle geschlossen ist, findet dieser zur Zeit auf dem Schulhof statt. Damit etwas Abwechslung in den Sportunterricht kommt, gehen wir auf kleine Wanderungen durch den Wald. Fast 4 Kilometer schaffen wir locker und mit viel Freude. In den Pausen gab es im Wald natürlich immer viel zu entdecken. 

September 2020

Wir sind die Känguruklasse

 

Hallo, wir sind die 17 Kängurus der GGS Hünsborn. Wir sind 9 Jungen und 7 Mädchen und lernen gemeinsam in der 1b mit unserer Klassenlehrerin Frau Arens. Im Sportunterricht und jeden Donnerstag ist zusätzlich Frau Grimm bei uns.

 

Wir sind zwar neu an der Schule, jedoch kennen wir uns fast alle aus dem Kindergarten und sind jetzt schon ein tolles Team.

 

Während der Woche schaut uns Kiki das Känguru bei unserer Arbeit zu. Am Wochenende darf Kiki dann immer mit einem ausgelosten Kind nach Hause gehen. Dort erlebt es immer wieder tolle und spannende Dinge.

 

Ach so, solltet ihr auf dem Bild nur 16 Kinder gezählt haben, ist das goldrichtig. Seit einigen Tagen haben wir noch einen Schüler in unserer Klasse willkommen heißen dürfen. Bald wird er hoffentlich auf dem Foto zu sehen sein.